DGB Sachsen - BILLIG KOMMT TEURER - Öffentliche Aufträge gesetzlich fair regeln!

Fader Image
September 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
             

Gesicht zeigen

Marion Junge aus Kamenz

In Sachsen arbeiten 44 Prozent aller Beschäftigten im Niedriglohnsektor. Damit muss endlich Schluss sein! Gemeinsam - DGB, SPD und DIE LINKE - wollen wir öffentliche Aufträge gesetzlich fair regeln. Wichtige Kriterien für die Vergabeentscheidungen in den Kommunen sind Tariftreue und Mindestlohn, umweltbewußtes Handeln sowie Stärkung der regionalen Kreisläufe. Staatlich geförderte Dumpinglöhne darf es nicht mehr geben!

Positionen

24.04.2012

Tariftreue in den Ländern

Dirk Schlömer von der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) vergleicht in einer Zusammenstellung von Übersichten die aktuellen gesetzlichen Regelungen zur Tariftreue in den einzelnen Bundesländern. Dabei werden die Inhalte der Gesetze einander gegenübergestellt und miteinander verglichen.

Grafische Darstellungen und Tabellen verdeutlichen in übersichtlicher Form Übereinstimmungen und Unterschiede. Für Länder, in denen noch keine verbindlichen Regelungen bestehen, werden Gesetzesinitiativen von Oppositionsfraktionen vorgestellt.

FaceBook Logozurück zur Liste
zur Seite Mitgliedsgewerkschaften http://www.igbau.de/ http://www.igbce.de/ http://www.gew-sachsen.de/ http://www.igmetall-bbs.de/ http://www.ngg-ost.de/ http://www.evg-online.org/ http://www.gdp-sachsen.de/ http://sat.verdi.de/
Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden.Einverstanden