DGB Sachsen - BILLIG KOMMT TEURER - Öffentliche Aufträge gesetzlich fair regeln!

Fader Image
September 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
             

Gesicht zeigen

Jörg Borowski aus Höckendorf

Als sächsischer Gewerkschafter erwarte ich, dass öffentliche Aufträge, die auch mit meinen Steuergeldern finanziert werden, an Unternehmen gehen, die Tarifverträge einhalten, soziale Standards beachten und junge Menschen ausbilden! All das kann und soll ein sächsisches Vergabegesetz regeln.

Berichte

04.06.2012, Pirna

Vergabegesetztour in Pirna - ein voller Erfolg!

Dagmar Neukirch (MdL; SPD) sammelt zusammen mit dem DGB am Stand in Pirna Unterschriften für ein neues sächsisches Vergabegesetz, denn billig kommt teurer!

Am Stand in der Jacobäerstrasse beim DGB Vorsitzenden der Sächsischen Schweiz Osterzgebirge Thomas Dißelmeyer gab es viele Besucherinnen und Besucher, welche sich rege an der Diskussion für eine neues zeitgemäßes Vergabegesetz in Sachsen.
Der DGB ist unterwegs um Unterstützung für ein modernes faires Vergabegesetz zu sammeln. Die große Zustimmung der Menschen war deutlich spürbar.

FaceBook Logozurück zur Liste
zur Seite Mitgliedsgewerkschaften http://www.igbau.de/ http://www.igbce.de/ http://www.gew-sachsen.de/ http://www.igmetall-bbs.de/ http://www.ngg-ost.de/ http://www.evg-online.org/ http://www.gdp-sachsen.de/ http://sat.verdi.de/
Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden.Einverstanden